10
Nov

Die Amazonen der schönen Künste in einem Unesco Welterbe

Gleich nach Beendigung der Ausstellung „Aussichten“ im Hotel am Münster in Breisach geht es über den Rhein nach Frankreich.

Neuf-Brisach, ein UNESCO-Welterbe ist in Sichtweite aber als Wehranlage unauffällig abgesenkt und doch unbedingt sehenswert! Gemeinsam mit der informellen Künstlerinnenverbund die Amazonen stelle ich in der Radbühne am Porte de Colmar aus. Die Radbühne ist ein Wehrturm und ebenso wie die gesamte Wehranlage Neuf-Brisach von dem Marquis de Vauban im 17. Jahrhundert erbaut worden. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall:

LES AMAZONES DES BEAUX-ARTS

VILLE DE NEUF-BRISACH

À LA RADBÜHNE

PORTE DE COLMAR

15. 11. – 14.12.2014

VERNISSAGE

15.11.2014, 15:00

Leider werde ich selbst nicht an der Vernissage teilnehmen können, da dann mein seit langem ausgebuchter letzter Workshop für dieses Jahr stattfindet. Wenn ich aber rechtzeitig von meiner Ausstellung in Italien zurück bin, werde ich bei der Finissage am 14. Dezember anwesend sein.

EINLADUNG PRESSE AMAZONEN GOOGLE MAPS STREET VIEW Neuf Brisach

Die Amazonen -Les Amazones:

Christine Albrecht, Ellen Albrecht, Margrit Altmann, Karin Bartl, Christine Bellivier, Elena Blondeau, Maria Luise Bodirsky, Egle Brandstädter, Francine Clerc, Patricia de Cossio, Sylvia Dolezik, Andrea Dürr, Angelique Eckstein, Birgit Faurichon, Marie Marguerite Fuchs, Marie-Claire Hardegger, Marie Claire Kamke, Denise Kehl, Liliane Kosir, Alice Lacoge, Brigitte Leber, Simone Lichtenauer, Marie-Claude Luscher-Morlot, Michèle Mesnil, Joelle Milazzo, Denisa Milfortova, Chantal Petit, Viktoria Prischedko, Carmen Rantzuch-Doll, Gitta Reiner, Denise Riffel, Christiane Roques, Elena Romanzin, Gabriele Scharinger, Anita Schell, Patricia Sebaikhi, Annabella Szabo, Blandyna Tarczynska, Ellen Vetter, Anna Maria Zoppi

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *