THE BLOG

08
Nov

„Farbe erleben“: die Malschule Elena Romanzin stellt in Bad Säckingen aus

Herzliche Einladung zur Vernissage der Ausstellung „Farbe erleben“ mit meinen Malschülern im St. Franziskus in Bad Säckingen

 

30. November 2017, 19 Uhr im Veranstaltungsraum im Erdgeschoß

 

Vernissageprogramm

Begrüßung Dr. Karl-Heinz Huber

Einführung Elena Romanzin

Begleitung Eugenia Läule am Klavier

 

Öffnungszeiten

01.12.2017- 25.02.2018

Mo – Fr 09-17 Uhr,  Sa & So 10-16 Uhr

Basler Strasse 32
79713 Bad Säckingen

www.st-franziskus-bs.de , info@seniorenzentrum-st-franziskus.de

Bereits im Jahr 2015 durfte ich mich über die Einladung in Ihr schönes Seniorenzentrum freuen. Auch damals war das Besondere, dass ich meine Werke quasi zum Publikum nach Hause brachte.
So darf ich auch heute, jedoch gemeinsam mit 21 meiner Malschüler, Ihren Bewohner/-innen, deren Angehörigen, aber auch den Mitarbeitern und Besuchern unsere Werke präsentieren. Sehr herzlich laden wir Sie ein, mit unseren über 30 Landschaften gedanklich auf eine Reise zu gehen.
Unserem visuellen Ausflug haben wir den Titel „Farbe erleben“ gegeben. Denn wer mit mir in die Welt der Malerei eintaucht, lernt von Anfang an das gesamte Farbspektrum nur aus den Primärfarben abzuleiten und ihre Sujets in ihre Farbgebung mit Licht und Kontrasten genau zu ergründen. Wir analysieren hierbei, was wir objektiv sehen und nicht was wir zu sehen glauben. Ist der Schnee wirklich weiß? Meine Schüler berichten mir dann oft, dass unsere wöchentlichen Kurse nicht nur ihre Maltechniken verfeinern, sondern ihnen auch einen ganz anderen Blick für ihre Umwelt eröffnen.
Christel Deboben hat seit 2011 mit ihren zahlreichen Ausstellungen im St. Franziskus für ein ganz besonders und abwechslungsreiches kulturelles Flair gesorgt. Ich bin daher ganz sicher, dass sie, wenn sie im Februar in den wohlverdienten Ruhestand geht, sehr schöne Erinnerungen zurücklässt. Es ist mir daher eine besondere Ehre, nicht nur ihre letzte Ausstellung zusammenzustellen, sondern sie auch mit 3 Werken als talentierte Malerin präsentieren zu dürfen. Seit 2016 und hoffentlich noch sehr lange ist sie mir eine sehr geschätzte Schülerin.

Mit ihr gemeinsam stellen folgende Schüler aus:
Jutta BAUMGART, Wieslaw CHRAPKIEWICZ, Christel DEBOBEN, Barbara DOCKHORN, Cornelia FEIGENBUTZ, Petra FISCHLER, Anna FRANK, Rita GAMPE, Ulrike GERIGK, Heidi HERPERTZ, Dolores HOFFMANN, Rosa ILLING, Carmen KESSLER, Hanka KLOMKI, Eva KUTTLER, Ulla MARGRAF, Hardy MATTHES, Elke SCHMITT, Renate STENNER, Petra VÖKT, Margarita WEIßHEIM

Anfahrt→

Einladung→

Impressionen→

Presse→