10
Okt

Die neuen Romantiker kommen bald in die Villa Berberich!

Titelbild von Joachim Lehrer

Die Kunstepoche der Romantik, Anfang des 19 Jahrhunderts, resultierte aus einer sich schnell verändernden Zeit mit einer Neuordnung Europas und dem Beginn der Industrialisierung. Ihr vorangegangen war die Aufklärung und doch sehnte sich der Mensch in seine heile romantisierte Welt zurück.

Heute, 200 Jahre später, entdecken wir ganz ähnliche Phänomene. Auch wir sehnen uns nach einer entschleunigten, heilen und vielleicht sogar rückwärts gewandten Welt. Diese neue romantische Strömung versucht diese Ausstellung nun ebenfalls aus der Sicht von Fotografen und Malerinnen neu zu interpretieren:

Werner FOHRER, Malerei – Esslingen

Marga GOLZ, Malerei – Lörrach

Michael KRÄHMER, Malerei – Kirchentellinsfurt

Joachim LEHRER, Malerei – Tübingen

Rolf LINNEMANN, Fotografie – Weilheim/Teck

Elena ROMANZIN, Malerei – Wehr

Christoph VON HAUSSEN, Fotografie – Weilheim/Teck

Sa 13.10.18 18 Uhr Vernissage.

Begrüssung: Bürgermeister Alexander Guhl – Einführung: Frank von Düsterlho

Sa 20.10.18 15 Uhr Führung

Durch die Ausstellung führt Elena Romanzin

So 11.11.18 15 Uhr Finissage

Im Dialog mit Kulturreferentin Christine Stanzel

Alle Künstlern sind zu Vernissage und Finissage anwesend.

So 14.10. – So 11.11.18

Mi, Do, Sa, So 14 – 17 Uhr

Villa Berberich, Kulturhaus der Stadt Bad Säckingen,

Parkstr. 1, D-79713 Bad Säckingen

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.