Grand Salon 2016

Grand salon 2016-Seite001

Die Preisträger des Publikumspreises stehen fest

1. Publikums-Preis Dorota PETROW 510 Baumseele ( 500€)

2. Publikums-Preis Patrick GALL 408b Miroir mon beau miroir (300€)

3. Publikums-Preis Eka PERADZE 501b Unsere Seele ist frei (200€)

 

Preisträger in den einzelnen Kategorien:

Surrealismus Thomas BOSSERT 102b Hoffnungen und Träume

Landschaft Conrad SCHIERENBERG 203 o.T.

Portaits Kurt HAUG 303 Angeline Schube IV

Stillleben Patrick GALL 408b Miroir mon beau miroir

Symbolismus Dorota PETROW 510 Baumseele

Expressiv/ Abstrahiert Regine TEMMEL 610 Wald (Kraft)

Informel Abstrakt Elke AURICH 707b Der blaue Traum II

Skulptur Roland KÖPFER 507 Engel der Hoffnung

 

Der Grand Salon 2016

74 internationale Künstler aus 15 Nationen stellen in den 7 Ausstellungsräumen der Villa Berberich, zu 8 Themen insgesamt 108 Werke aus. Der kuratierte Grand Salon wird am 16.01.2016 in dem Kulturhaus der Stadt Bad Säckingen mit einer Vernissage eröffnet und am 21.02.2015 mit der Vergabe der Grand-Salon-Publikumpreise vollendet.

Bereits zum zweiten Mal findet der Grand Salon im Januar 2016 in seiner jetzigen, jurierten und kuratierten Form im Kulturhaus Villa Berberich der Stadt Bad Säckingen statt. Er ist inspiriert von der Tradition historischer französischer Salons und in die heutige Zeit fortgeschrieben. Der Grand Salon zeichnet diese Entwicklung mit 7 Gemäldethemen und Trends in den 7 Räumen der Villa Berberich nach. Ergänzt werden diese durch das achte Thema, Skulptur.

Mit insgesamt 74 Künstlern und 108 Werken (88 Gemälde, 20 Skulpturen) wurde nicht einfach eine Gruppenausstellung zusammengestellt, sondern internationale Künstler von einer Fachjury ausgewählt. Diese decken in schlüssigen Kategorien das gesamte Spektrum von der klassischen Kunst bis hin zur informellen Abstraktion ab. Die Reise durch die historische Kunstentwicklung erlaubt dem Publikum, durch Portraits, Genremalerei, Stillleben und Landschaften zu wandeln, bevor es in die Welten von Symbolismus, Surrealismus, Expressionismus eintaucht und schliesslich über Abstrahiertes zu Abstraktem gelangt.

Der Besucher des Grand Salons begibt sich auf eine künstlerische Zeitreise zwischen Traditionen und Innovationen und kann sich auf die Vielseitigkeit, Schönheit und Einzigartigkeit der Exponate des Salons freuen. Das Publikum ist aufgerufen, sich aktiv mit den Künstlern und ihren Werken auseinanderzusetzen. Die Stadt Bad Säckingen hat hierzu bereits zum zweiten Mal den Publikumspreis des Grand Salons mit 1000€ ausgestattet.

Die Grundidee des Grand Salons geht auf die französischen Salons des 17. Jahrhunderts zurück. Sie waren der Ort, wo Maler und Bildhauer sich nach ein oder zwei Jahren harter Arbeit erstmals dem Publikum stellen konnten. Die Salons standen zunächst nur der akademischen bzw. klassischen Malerei und Bildhauerei offen. Mit neuen künstlerischen Strömungen spalteten sich neue Salons von den offiziellen ab. Nun konnten sich Künstler auf andere Weise ausdrücken, als es zu der Zeit allgemein akzeptiert war. Der Grand Salon 2016 zeichnet diese Entwicklung in der Villa Berberich nach. Auch ihre ausgestellten Künstler bieten ihre Werke zum Verkauf an.

Der in Kooperation mit dem Kulturreferat/ Tourismus GmbH Bad Säckingen und dem Museumspass durchgeführte Salon wird von der Wehrer Malerin Elena Romanzin kuratiert. Die Fäden für Planung und Durchführung laufen bei Frank von Düsterlho zusammen. Für die Fachjury konnten zusätzlich die Bildhauerin Mechthild Ehmann und der Galerist und Initiator des Ötlinger Art-Dorfes Gerhard Hanemann gewonnen werden.

Begleitet wird die Ausstellung von einem Rahmenprogramm mit Matineen, Führung sowie einem zweisprachigen Katalog mit allen Künstlern und Werken.

Termine

Ausstellungseröffnung: Sa. 16.01.2016

Öffnung der Ausstellung 14:00 Uhr (Eintritt am Eröffnungstag frei)

Vernissage 16:00 Uhr

Vernissage Programm

Begrüßung: Bürgermeister Alexander Guhl, Kulturreferentin Christine Stanzel

Einführung: Kuratorin Elena Romanzin

Musikalischer Rahmen: Gaetano Siino

Öffnungszeiten 16.01. – 21.02.2016

Mi, Do, Sa, So: 14:00 – 18:00 Uhr

Eintritt während der Ausstellung:

Erwachsene 2,00 €

Schüler/ Studenten 1,00 €

Für Aussteller und Inhaber des Museumspass (Pass Musees) freier Eintritt

Villa Berberich, Kulturhaus der Stadt Bad Säckingen, Parkstr. 1, D-79713 Bad Säckingen

 

Rahmenprogramm

Sa. 23.01.16, 15:00 Uhr 1. Ausstellungsführung mit der Kuratorin

Sa. 30.01.16, 19:30 Uhr Gitarrenkonzert: Gaetano Siino „Zeitreise“

So. 31.01.16, 11:00 Uhr Matinée: Klezmers Techter „Mayim“

Sa. 13.02.16, 15:00 Uhr 2. Ausstellungsführung mit der Kuratorin

So. 21.02.16, 15:00 Uhr Finissage & Publikumspreis-Vergabe durch den Bürgermeister Alexander Guhl

12615361_1105990446079060_8502686048528995121_o 12593996_1105968682747903_373354615358351839_o 12486103_1102691346408970_1245561161111918728_o

 

Grand Salon Publikumspreis gestiftet durch die Stadt Bad Säckingen

Bereits zum zweiten Mal stiftet die Stadt Bad Säckingen mit 1000€ und Sachpreisen den Publikumspreis des Grand Salons. Nachdem eine Fachjury aus der Vielzahl der Bewerbungen die Teilnehmer ausgewählt haben, ist das Votum des Publikums gefordert. Jeder Besucher der Ausstellung erhält in der Zeit vom 16.01. – 07.02.16 einen Wahlschein auf dem er sein Lieblingswerk notiert. Die drei Gesamtgewinner und die in den 8 Einzelkategorien (7 Gemäldethemen plus Skulptur) werden am Mi. 10.02.16 ermittelt und sofort veröffentlicht, so dass das Publikum in den letzen 2 Ausstellungswochen das Gesamtvotum noch einmal betrachten können. Im Rahmen der Finissage am 21.02.16 um 15 Uhr überreicht der Bürgermeister Alexander Guhl die Preise. Die ersten 3 Gesamtsieger erhalten, 500, 300, 200€ Geldpreise, die Kategoriepreisträger Sachpreise.

 

Presse→

Fotos Vernissage→

Fotos Ausstellung→

Der Grand Salon→

Einladung→

 

Teilnehmende Künstler

Leon ARIEV, Elke AURICH, Karin BARTL, Ellen BAUMBUSCH, Thomas BERTHOLD, Bernadette BLÜMEL, Thomas BOSSERT, Marne – Marita BRETTSCHNEIDER, Janina BÜCHELE, CAMARILLO, Wieslaw CHRAPKIEWICZ, Ralf CZEKALLA, Simona DEFLORIN, Gabrielle DENNINGER, Andrea DÜRR, Mechthild EHMANN, Gabriele ESAU, Nicolas FELLY, Eloisa FLORIDO NAVARRO, Luigi FRANCISCHELLO, Gertrud FREYMUTH-THIEL, Patrick GALL, Monika GEBHARDT-KORTH, Marga GOLZ, Christa HAACK, Gerhard HANEMANN, Kurt HAUG, Insa HOFFMANN, Robert HUBER, Sonja KALB, René KLEMENZ, Roland KÖPFER, Werner KRAMER, Luca LAZZERINI, Peter LORETAN, Rosa María LUNA BRICENO, Carmelo MARGARONE, MONLLUCH, Marlies MAY, Claire MESNIL, Ute MEYER-KOLDITZ, Bernd MÜLLER, Marion OHMER, Ulrika OLIVIERI, Angela Mercedes Donna OTTO, Eka PERADZE, Anita PEREZ, Gerd PETERMEYER, Dorota PETROW, Pat PORTENIER, Marek Stanislaw PUK, Claudia QUICK, Elena ROMANZIN, Conrad SCHIERENBERG, Manfred SCHMID, Margareta SCHULZ, Heike STADLER, Milan STANKOV, Christel Andrea STEIER, Regine TEMMEL, Esther TSCHUDIN, Gan-Erdene TSEND, Ellen VETTER, Kerstin VICENT, Charlotte VON ELM, Georges WENGER, Waltraud WENGERT, Fritz Sharima WILL, Daniel WIMMER, Dietmar WÖLFL, Ulrich WÖSSNER, Waltraud WUCHNER, Bettina ZIELINSKI, Hans-Peter ZÖLLIN

Ausblick

Der Grand Salon in der Villa Berberich findet jährlich statt und wird im Jahr 2017 am Sa. 14. Januar um 14 Uhr eröffnet; die Vernissage findet um 17 Uhr statt.

Grand Salon 2017: 14.01. – 19.02.2017 in der Villa Berberich

www.museumspass.com

#grandsalon2016

In Kooperation mit:

Logo_Bad_Säckingen1Museumspass